direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Forschung am FG Luftfahrzeugbau und Leichtbau

TRADE [1]

Bild

European Research Project on hybrid electric aircraft design mehr zu: TRADE [2]

PADLab [3]

Bild

Numerisches Flugzeugvorentwurfs- werkzeug für Entwurf, Bewertung und Optimierung von Passagierflugzeugen. Die entsprechende Konfiguration kann vollautomatisch in CATIA V5 einschließlich der Passagierkabine erstellt werden. mehr zu: PADLab [4]

Aerostatik-Hubschub-hybride UAS [5]

Bild

Für UAS-Flugmissionen, bei denen es um das eher stationäre Liften von Nutzlast (z.B. einer Kamera) über lange Flugzeiten geht, stellt die Hybridisierung des Auftriebs aus Aerostatik und Hubschub eine energieeffiziente Option dar. Im Rahmen dieser Forschungsarbeit geht es um die Erstellung einer ... mehr zu: Aerostatik-Hubschub-hybride UAS [6]

Entwurf und Optimierung von hybriden Luftfahrzeugen [7]

Bild

Allgemeine hybride Luftfahrzeuge stellen den Gesamtauftrieb aus Anteilen der drei etablierten Auftriebsarten (aerodynamisch, aerostatisch und Hubschub) zusammen. Bei geschickter Hybridisierung können die jeweiligen Vorteile kombiniert und die Nachteile eliminiert werden. mehr zu: Entwurf und Optimierung von hybriden Luftfahrzeugen [8]

Rudy [9]

Bild

Ruderloses Gieren durch Impulsumlen- kung einer tragflügel- inneren Querströmung mehr zu: Rudy [10]

Hybridluftschiff [11]

Bild

Nichtlineare Flugsimulation eines Hybridluftschiffs mehr zu: Hybridluftschiff [12]

Abgeschlossene Projekte

QICE [13]

Bild

Das Projekt Neue Konfigurationen – Quiet Innovative Commuter (QICE) ist Teil des Programms HIT – Hochauftriebstechnologien der neuen Generation und befasst sich mit der Entwicklung und Bewertung von leisen kurzstartfähigen Regionalflugzeugen. mehr zu: QICE [14]

Hybride Verbundwerkstoffe [15]

Bild

Schlagzähigkeit hybrider Verbundwerkstoffe mehr zu: Hybride Verbundwerkstoffe [16]

HeiDAS UH [17]

Bild

HeiDAS UH (=HeißDampfAeroStat UltraHeiß) bezeichnet den weltweit ersten funktionsfähigen Ballon, der seinen Auftrieb von überhitztem Wasserdampf erhält. mehr zu: HeiDAS UH [18]

FAST20XX [19]

Bild

Im Projekt FAST20XX arbeiten 17 europä- ische Partner zusam- men um das Know- How sowie die Tech- nologien des suborbi- talen Raumfluges weiterzuentwickeln. mehr zu: FAST20XX [20]

K2020 - Lärmarme Flugzeugkonfiguration (2004-2007) [21]

Bild

Das Forschungsprojekt „Lärmarme Flugzeug- konfigurationen“ be- schäftigte sich mit der Entwicklung eines Triebwerksschallsimu- lators (TSS) sowie der Erarbeitung einer lärmarmen Rear-Mounted-Propulsion-Konfiguration. mehr zu: K2020 - Lärmarme Flugzeugkonfiguration (2004-2007) [22]

Lower Deck Seating Concepts (2004-2006) [23]

Bild

Entwicklung von Konzepten zur erweiterten Nutzung des Unterflurs mehr zu: Lower Deck Seating Concepts (2004-2006) [24]

Engineering Workbench (2002-2004) [25]

Bild

Wissensbasierte Software-Plattform für die Produktentwick- lung in der Luftfahrt mehr zu: Engineering Workbench (2002-2004) [26]

Aircraft Service Logistics (2000-2003) [27]

Bild

mehr zu: Aircraft Service Logistics (2000-2003) [28]

HYLTEC (1999-2001) [29]

Bild

HYbrid Laminar Flow TEChnology mehr zu: HYLTEC (1999-2001) [30]

Visual CAPDA (1984-1999) [31]

Bild

Entwicklung des ersten numerischen Flug- zeugentwurfswerk- zeugs mehr zu: Visual CAPDA (1984-1999) [32]

Hybride Hochdrucktanks (2004-2008) [33]

Bild

Fail-Safe-Eigen- schaften hybrider Hochdrucktanks mehr zu: Hybride Hochdrucktanks (2004-2008) [34]

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008