TU Berlin

Luftfahrzeugbau und LeichtbauAerostatik-Hubschub-hybride UAS

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Aerostatik-Hubschub-hybride UAS

Lupe

Für UAS-Flugmissionen, bei denen es um das eher stationäre Liften von Nutzlast (z.B. einer Kamera) über lange Flugzeiten geht, stellt die Hybridisierung des Auftriebs aus Aerostatik und Hubschub eine energieeffiziente Option dar. Im Rahmen dieser Forschungsarbeit geht es um die Erstellung einer Entwurfssynthese für solche als Rotastat bezeichneten UAS. Ziel ist u.a. die Möglichkeit, missionsspezifisch optimale Werte für entwurfsrelevante Größen wie z.B. Hybridisierungs-, Nutzlastverhältnis und Abflugmasse angeben zu können.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe